Zeitfahrrad auf Basis eines Giant Cadex, Bj. ca 2000
Mehr Fotos im Album "Renner der Woche [Vorschläge]":
6B3D1DFA-416C-46B8-855D-4A14EC9D946D
Ghost Nivolet 6.8 (modifiziert)
Ghost Nivolet 6.8 (modifiziert)
Ghost Nivolet 6.8 (modifiziert)
Zeitfahrrad auf Basis eines Giant Cadex, Bj. ca 2000
15669255968883011025242807043065
Herkelmann NewLine 92
Herkelmann NewLine 92
Herkelmann NewLine 92
Herkelmann NewLine 92

Zeitfahrrad auf Basis eines Giant Cadex, Bj. ca 2000 im Album Renner der Woche [Vorschläge]

Dies ist mein bereits vor 15 Jahren auf der Basis eines gebraucht erworbenen Giant Cadex CFR aufgebautes Zeitfahrrad. Anfangs war eine Mizuno-Aluschaftgabel montiert, der Aufsatz war ein modifizierter, in der Länge verstellbarer Profile-Lenkeraufsatz, und die Armauflagen bestanden aus den Stücken eines aufgeschnittenen Schaumgummi-Lenkerüberzuges, die mit Kabelbindern am Basislenker befestigt waren. In der jetzigen Ausführung mit FSA-Basislenker und-aufsatz sowie der Oval Concepts-Jetstream-Gabel wurde das Rad in 2011 umgebaut, da kam zum ebenfalls gebraucht erworbenen HED-Trispoke Hinterrad vorne ein Cosmic Carbon SSC-Laufrad, was besser funktioniert als das vorher montierte Shamal 12-HPW Titanium. Da kam auch die Specialized Virtue Aeroflasche dazu, die ist mittels einer Adapterschiene soweit nach unten gewandert, dass sie-so mein subjektiver Eindruck-auch etwas bringt. Der Kurbelsatz ist ein Record Carbon Compakt Vierkant (53/36) mit einem selbst verkleideten TA-Kettenblatt, den ich dieses Jahr aufgrund eines Knorpelschadens im linken Knie und der damit verbundenen zwangsweisen Umstellung auf hohe Trittfrequenzen montiert habe, die vorher montierte Kombi aus 56/45 war damit nicht mehr fahrbar. Durch das öftere Anschauen des Youtube-Streams der Zeitfahr-WM 2013 brachte mich der Schwede Gustav Larsson auf die Idee, den linken Auflieger wegzulassen, und mit beiden Händen am rechten zu greifen, was überraschend gut funktioniert. Die Bremsen sind von Oval Concepts (vorne) und TRP (hinten), die Schaltung ist eine modifizierte Campagnolo Record 10fach (151 gr) sowie ein ebenfalls überarbeiteter Campagnolo Record Umwerfer, der getunte Lenkerendschalthebel ist Campa 10fach, der Carbon-Rahmenschalthebel ist vom leider verblichenen Bike-Tuning-Parts Laden. Der Sattel ist noch von 2004, ein Tune Speedneedle (da ist hier der Name Programm) mit aluumanteltem Gestell. Die Bereifung besteht aus 20mm Supersonics, die leider auf 23mm aufgehen, sowie Supersonic-Schläuchen. Alles in allem wiegt das Rad inklusive leerer Flasche 7,98 kg-auch deswegen, weil jede Komponente soweit wie möglich gewichtsreduziert wurde, so ist etwa die Vorbau-Gelenkschraube die einzige Stahlschraube am Rad, eine Titanschraube erwies sich als untauglich.

Noch keine Kommentare.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Recordfahrer
30.08.2019, 15:16
30.08.2019, 09:30
508
0
Renner der Woche [Vorschläge]
Casio COMPUTER CO.,LTD. EX-Z800
1/1000 s ƒ/3.2 4.9 mm ISO 50

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden