schulter nach op
Mehr Fotos im Album "Bilder von euch":
Ritzelsonntag1
IMG 0300
IMG 0263
IMAG0059
schulter nach op
hochtannbergpass
Neulich bei ALBRECHT...
Für 'applewoi'!
Vatertag!
Lektion 1

schulter nach op im Album Bilder von euch

Avatar
0
#1 borchyak (27.06.2012, 15:28)
danke an das op team.... übrigens: immer mit helm.... auch wenn es ihn zerbröselt hat.
Avatar
0
#2 Wollmi-T (27.06.2012, 15:31)
das sieht echt schmerzhaft aus, gute Besserung!!!!
Avatar
0
#3 borchyak (27.06.2012, 15:34)
danke. hoffentlich ist das ac-gelenk bis zum ende der berliner sommerferien (lehrer sport/mathe) wieder zu gebrauchen...
Avatar
0
#4 Wollmi-T (27.06.2012, 15:42)
meine Metallteile wurden nach 12 Wochen entfernt. Allerdings hatte ich weniger Metall in der Schulter. Nach 4-5 Wochen bin ich wieder auf der Rolle gesessen. An richtiges Biken, oder anderen Sport war noch nicht zu denken.
Avatar
0
#5 Klaus1 (27.06.2012, 15:54)
Sei froh das es den Helm zerbröselt hat, sonst hättest Du eventuell keine Probleme mehr. Gute Besserung auf jeden Fall.
Avatar
0
#6 eike68 (27.06.2012, 16:25)
Erinnert mich irgendwie an einen Käfer. Bei mir hat es ca. 24Wochen gedauert, bis die Schiene vom Schlüsselbein runner war. Gute Besserung!
Avatar
0
#7 matt1974 (27.06.2012, 17:38)
Also die Schiene versteh ich ja, ader der Draht sieht aus wie vom Kartoffelsack und die Klammern?! Minimal invasiv ist etwas anderes. Gute Besserung, ach ja und dein Dunk wird nicht mehr der selbe sein.
Avatar
0
#8 calforce (27.06.2012, 17:46)
Ich finde es immer wieder faszinierend, dass sich Unfallchirurgen trauen, solche Haut"nähte" zu hinterlassen. Ist glatt ne Unverschämtheit bei jungen Leuten. Die 10 Minuten für ne anständige Naht müssten einfach drin sein.
Avatar
0
#9 borchyak (27.06.2012, 18:54)
wegen der drähte: mir hat es zusätzulich das schultereckgelenk weggesprengt; alle bänder gerissen:( deshalb diese größere flickschusterei
Avatar
0
#10 smidex (27.06.2012, 19:41)
Das mit dem Eckgelenk (Tossy3) hatte ich ebenfalls vom Flug über den Lenker... Das ist echt übel das man danach mehrere Wochen einarmig unterwegs sein muss. (Arm Fixierung) Und auch das "Schlafen" leidet darunter.... Wünsche dir schnelle Genesung.
Avatar
0
#11 borchyak (27.06.2012, 19:57)
jepp tossy 3. wie lange hat es bei dir gedauert, bis die rotation wieder funktioniert hat? direkt nach entfernung der drähte? spezielle physio-übungen? wann bist du wieder rennrad gefahren? wegen des schlüsselbeins mache ich mir nämlich gar nicht sooo große sorgen, auch wenn es noch schmerzhaft ist. die armfixierung allerdings zeigt mir auf, was ich so als linksseitenlegastheniker so alles auf die reihe bekommen kann;-)
Avatar
0
#12 Wuzel (27.06.2012, 19:57)
Oh Backe, wie ist das den passiert? Da merke ich erst, wie viel Schwein ich bei meinem Abflug - auch 50+ - hatte. Da war nur der Hintern aufgerissen ;) Alles gute und schnelle, unkomplizierte Genesung. Bangen fällt wohl eine Weile lang flach :)
Avatar
0
#13 Freedy (27.06.2012, 20:03)
Gute Besserung. Drück dir die Daumen, dass nichts zurückbleibt!
Avatar
0
#14 Pantone (27.06.2012, 21:40)
ALLES GUTE !!! :daumen: Kommt Zeit , kommt Rad !
Avatar
0
#15 smidex (27.06.2012, 22:24)
@borch: Also nach 2-3 Monaten (die Zeit war echt ätzend) wurden die Nägel (Drähte) bei mir entfernt. Ab da an ging es dann schnell Bergauf... Ja Physio Übungen...zuerst wurde viel mit Eis gearbeitet... Später halt Übungen an Geräten usw. Ich glaub nach 4 Wochen sass ich das erste mal wieder auf dem Rad, obwohl mein Arzt/Physiotherapeut das nicht gestattet hatte (wenn man wieder auf die Seite mit den Nägeln fallen würde, splittern dir die Knochen kaputt) ;) Die Beweglichkeit ist bei mir (ist jetzt 3,5 Jahre her) zu 90-95% wieder hergestellt...Ein bisschen Schwund gibts immer ;)
Avatar
0
#16 Wollmi-T (29.06.2012, 09:02)
Im MTB-Forum gibt es eine langen Thread zu diesem Thema. http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?p=9622515#post9622515 Du kannst dich ja da mal durchlesen.
Avatar
0
#17 bruinsun (09.08.2012, 13:02)
Gute Besserung....laborier auch grad rum! ;)
Avatar
0
#18 Powder (29.09.2012, 22:22)
ich hatte 2002 eine Kollision mit ner Wildsau bei Tempo 45. Resultat war auch eine Schultereckgelenksprengung inkl. 3 gerissene Bänder(Tossy3). Der Chefarzt hat mir von einer O.P abgeraten und ich habe seinen Rat befolgt! Nach sechs Wochen war ich wieder körperlich arbeiten. Nach 8 Wochen habe ich wieder Klettertouren gemacht! Ich habe bis heute zwar keine nennenswerten Probleme mit der Schulter direkt, allerdings hängt die Schulter nun etwas und ich habe dadurch eine leichte Fehlstellung die sich ab und zu in Verspannungen äussert. Ansonsten ist die Schulter aber voll belastbar. O.P ist also nicht zwingend!
Avatar
0
#19 maxüh (11.01.2013, 17:38)
Eieiei scheisse. Hoffe das wird bei dir wieder gut. Hatte vor 5 Jahren auch einen Unfall mit AC Gelenkssprengung. Habe leider heute immernoch Schmerzen und eine leichte Funktionseinschränkung in der Schulter, trotz angeblich gut verlaufener OP, physio und gerätetraining etc. Hoffe wirklich dir ergehts besser als mir, ne Schulter ist eine der miesesten Stellen für Gelenkprobleme

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

borchyak
27.06.2012, 15:26
?
2701
0
Bilder von euch

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden