Gravel, yummy!
Mehr Fotos von diesem Benutzer:
IMG 0427
Gravel, yummy!
Gravel, yummy!
Gravel, yummy!
Gravel, yummy!
IMG 9996
IMG 9951
IMG 9950
IMG 9949
IMG 9948

Gravel, yummy!

Avatar
0
#1 snowdriver (13.05.2020, 10:30)
Cooles Finish, der Lenker ist - eher stark gewöhnungsbedürftig, die Rahmenhöhe imposant und würde mich brennend interessieren

Mal eine Frage zu den Bremsscheiben. Es ist zwar inzwischen Usus, immer die unsäglich an Gurkenhobel aus einer Küchenmaschine erinnernden Shimanoscheiben zu verbauen, aber warum?! Es gibt so viele 'zierliche' Scheiben, die man je nach Lichteinfall kaum wahrnimmt. Thermisch hatte ich am MTB noch nie ein Problem mit diesen und dabei habe ich schon recht böse Sachen damit veranstaltet. Im Einzelnen entscheidet zwar auch da die Qualität und die Konstruktion, aber die Scheiben sehen allesamt auch an einem Renner weit besser aus! Die Wärmeabführung wird oft erst zum Thema, weil das Verbauen von gleich großen Scheiben vorne wie hinten zu doch recht kleinen Scheiben am Vorderrad führt.
Diese sind bestimmt an ein Limit zu bringen, aber was spricht gegen 20mm mehr Durchmesser am Vorderrad?

Sorry, musste mal raus

Und bitte noch weitere Bilder vom Aufbau.
Avatar
2
#2 enasnI (13.05.2020, 11:47)
Der Lenker ist ein Ritchey Venturemax. Der ist mit seinen 24° Flare ja noch eher gemäßigt und ich mag ihn vor allem, weil er nut 108mm Drop hat. Für technische Abfahrten ist das viel angenehmer. Kommt eben immer drauf an, wo man so ein Rad letztendlich fährt. Ich fahre damit auch so richtig in den Wald mitunter auch auf Trails.

Es ist die Rahmenhöhe 61. Wenn ich so fahre, wie die Gabel eingekürzt ist, komme ich auf etwa 11 cm Überhöhung. Bei der Wahl der Größe geht es bei mir quasi um längerer Vorbau vs Spacer unterm Vorbau. Da fahre ich lieber einen 100er Vorbau mit kompakten Lenker slammed.

Ich habe doch bei den Scheiben schon XTR-Scheiben genommen und nicht diese hässlichen Ultegra-Teller. Ich bleibe auch rein aus Performance-Gründen bei Shimano. Gegen eine größere Scheibe spricht, dass ich nie auf eine solche Weise Abfahrten runter bügeln werde, dass dies nötig ist. Und viel Bremskraft auf dem Vorderrad ist nicht in jeder Situation unbedingt von Vorteil. In schottrigen Kurven ist dort der Moment des Wegrutschens schneller erreicht. Mit sem Servowave des aktuellen GRX-Hebels bremst sich 160mm einwandfrei und ausreichend.
Avatar
0
#3 snowdriver (14.05.2020, 10:47)
nur um eine Referenz für die Rahmengröße zu finden: Für welche Sattelhöhe ist der Sattelstützenauszug eingestellt - naja, oder besser mit welcher Sattelhöhe machst Du das Setup?

Dank und Grüße
Avatar
0
#4 enasnI (14.05.2020, 12:22)
Ich kann gar nicht sagen, wie es aktuell eingestellt ist, ist nur dran geschraubt. Wird auf 82,5cm eingestellt werden. Fahre aktuell die Aluserie, da komme ich mit komplett eingekürztem Gabelschaft und dem flachen Steuersatzdeckel (Der ist auf dem Bild nicht original) auf etwa 10-11 cm Überhöhung.
Avatar
0
#5 snowdriver (14.05.2020, 12:38)
ah - Ok, danke Dir!

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

enasnI
13.05.2020, 09:30
13.05.2020, 09:25
291
2
Apple iPhone 8
1/2703 s ƒ/1.8 4 mm ISO 20

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden