verbrannte Erde Marburg
Mehr Fotos im Album "Stadtverkehr":
Ende - Radfahrer absteigen... Willkommen in Thalitter (Vöhl)
verbrannte Erde Marburg
Neues ausm Radfahrerparadies
Alles klar?
Gutes Schloss
Benutzungspflichtig :D
Like mud CX? OK, follow the blue signs :D
In Neuss wohl üblich...
Ma' allein übern Prinzi peesen...
Noch 'nen Fahrradparkhaus...

verbrannte Erde Marburg im Album Stadtverkehr

Avatar
0
#1 artist1966 (19.07.2013, 16:01)
*Kopfschüttel* :mad: - Bj. 1994 hat den Lappen doch noch auf Probe.
Avatar
0
#2 AlexExtreme (14.12.2013, 17:08)
Bei sowas krieg ich das kalte Kotzen. Ist ja nicht nur der Seat. Da parkt gleich eine ganze Kolonne auf dem Fahrradweg. KOTZ.
Avatar
0
#3 virenque (14.12.2013, 17:16)
Beim Vorbeifahren den Rückspiegel abtreten. Fertig.
Avatar
0
#4 AlexExtreme (14.12.2013, 17:25)
Lust dazu hätte ich auch aber das sind ja einige Fahrzeuge. Stell dir vor, du bekommst davon einen Muskelkrampf im Oberschenkel.
Avatar
0
#5 Gladiator123 (14.12.2013, 17:28)
Auf der anderen Strassenseite das gleiche Schauspiel. Und so wie es aussieht sind auf dem Parkplatz links noch Plätze frei. Soweit zu Thema "Rücksicht im Strassenverkehr". Kann ich nur lachen.
Avatar
0
#6 Bag man (14.12.2013, 17:30)
Es gibt unter Autofahrern und auch unter Radlern soche und solche...ist leider so.
Avatar
0
#7 Gladiator123 (14.12.2013, 17:50)
@Bag man, hast ja recht. Wir Radler benehmen uns auch nicht immer regelkonform. Aber das ist hier doch mehr als unverschämt,oder?
Avatar
0
#8 Hoehenreiter (14.12.2013, 18:16)
Tja, was willste machen... Wirste beim Abtreten erwischt, sieht man dann doch alt aus. Und um "allen" auf die Scheibe zu pinkeln, reicht die Blase wohl nicht aus ! ;-)
Avatar
0
#9 Wilie-Mit-R (14.12.2013, 18:52)
Wie würde es Euch gefallen, wenn Euch der Wagen demoliert oder Euch ne Anzeige angehängt würde. Wo hätten die Leute denn parken sollen?
Avatar
0
#10 Gladiator123 (14.12.2013, 18:56)
Sollen mit dem Fahrrad fahren, dann gibt es kein Parkproblem. :lol:
Avatar
0
#11 virenque (14.12.2013, 19:00)
Ich parke nicht auf Radwegen. Auch nicht auf Gehwegen. Und mit Warnblinker mitten auf der Fahrbahn auch nicht.
Avatar
0
#12 Wilie-Mit-R (14.12.2013, 19:13)
Man kann ja nur vermuten. Aber ich schätze mal, typischer Fall von Parkplatzmangel und dann blauäugig einen Radweg geplant ...
Avatar
0
#13 kunda1 (14.12.2013, 19:44)
Schlimmer finde ich dann die Reaktion der Autofahrer, wenn man notgedrungen auf der Straße fährt...
Avatar
0
#14 Z2! (14.12.2013, 21:21)
Wir alle hier im Forum sind meist Auto- UND Radfahrer, das macht uns sensibel für solche Missstände. Und das ist gut so :) In meiner Heimat sind das die meisten Menschen auch. Nur hier in Hessen ist das anders. Man fährt eben Auto ...oder halt Auto, selbstverständlich :eek: Regelmäßige Radfahrer sind hier Exoten, Spinner, Studenten oder (im Sommer) Touristen aufm Lahntalradweg ... da, wo sie eben (ausschließlich) hin gehören!! :p Und das, obwohl dieses kleine Städtchen hier eigentlich mitten im täglichen automobilen Verkehrskollaps steckt.
Avatar
0
#15 Wilie-Mit-R (14.12.2013, 22:17)
Hihi, Kulturschock. Ich bin u.a. vom Rheinland nach Münster nach Hessen übergesiedelt … Um MS herum ist es tatsächlich paradiesisch. Vor allem die Überlandradwege sind wirklich fahrbar. Im Rheinland gibt es in meinem Revier so ziemlich genau 3 Km guten Radweg (bergauf, bei Eitorf). Ansonsten radelt man in den Tälern (Rhein, Sieg, Bröl, etc ..) im Berufsverkehr, das härtet ab. Hessen hat zwar eher wenig Radwege, aber dafür ist es doch außerhalb der Städte schön ruhig, oder. Immerhin bin ich hier in über 20 Jahren Rennrad zum ersten mal von der Rennleitung auf den Radweg gescheucht worden. Sonst überholen die immer nur ...
Avatar
0
#16 Z2! (17.12.2013, 13:56)
Naja, unter "Kulturschock" versteh ich was anderes ;) Was du im MSLand als 'Überlandradweg" bezeichnest sind tatsächlich entweder historisch und von daher heutzutage kaum noch genutzte Straßen... http://fotos.rennrad-news.de/p/233737 oder http://fotos.rennrad-news.de/p/227148...oder Wirtschaftswege durch die Agrarsteppe, die in den 1970-80er Jahren komplett asfaltiert wurden. Die sind i.d.R. perfekt fahrbar, auch auf Zeit und Strecke, in der Tat. Wenn hier im hessischen Hinterland Wirtschaftswege da sind, sind die meist nicht durchgängig asfaltiert, also nicht RR-fahrbar. Wenige Außnahmen bestätigen diese Regel... Straßen sind in den Tälern, und dann echte Rennstrecken... für Autos :o Also, zumindest scheint hier niemand mit Radfahrern zu rechnen. Anders kann ich mir die schlichte Überforderung der Eingeborenen angesichts eines v.a. bergan tatsächlich langsameren Verkehrsteilnehmers nicht erklären. Überholt werden mit grade dem Abstand, dass man NICHT touchiert wird ist eher die Regel als die Ausnahme. Zumindest scheint 1,5 m Mindestabstand hier nicht zum Regelstoff i.d. Fahrschule zu gehören :(

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Z2!
19.07.2013, 15:54
?
476
0
Stadtverkehr
Panasonic DMC-TZ10
1/50 s ƒ/3.3 4.1 mm ISO 80

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden