Bild zurück
Bild vor
1
FRM Nabe kaputt. Leichtbau gefährlich ?
Mehr Fotos von diesem Benutzer:
FRM Nabe kaputt. Leichtbau gefährlich ?
FRM Nabenbruch bei Ausfahrt
FRM Nabenbruch, im Graben gelandet.
Have A Good Ride Meine Fränkischen Flachlandhügel
Höher Fels Hersbrucker Alb
Schlossberg bei Heideck
Have A Good Ride B3
Rennrad Tour über 120km am 3 Juni 2021 über Tafelberg/Österberg ins Altmühltal zum Kratzmühlsee - Erholungszentrum. A WENG SCHEE WAR´S SCHO.
194km Rennrad Tour für ein Espresso zum Odeonsplatz
Ciclista Roberto Tour Pegnitztal Burg Hartenstein, Königstein

FRM Nabe kaputt. Leichtbau gefährlich ?

Avatar
0
#1 evilrogi (12.07.2022, 07:30)
Isse pütt. Altersschwäche bei Leichtbauteil? Hatte vor 25 Jahren mal so eine ähnliche Nabe, gleiches Schadensbild.
Avatar
0
#2 Ciclista Roberto (12.07.2022, 07:37)
Danke. Alterschwäche - möglich ! Ist ca 10 Jahre alt und nur gelegentlich gefahren, ca 7500 -10k Km gelaufen, da 5 weitere LRs. Keine Probleme bis zum Bruch, kein Nachzentrieren, kein Seitenschlag, kein Höhenschlag, immer Top. Nur mit dem Bruch der Nabenflansch hätte ich nie gerechnet, Ein Speichenbruch , ja möglich.
Avatar
0
#3 evilrogi (12.07.2022, 07:41)
Bei meiner war's damals nach ca. 1 Jahr. Aber eben 90er Jahre Hinterhofbastelbude. Hoffe, das passierte ohne Sturz.
Avatar
2
#4 Ciclista Roberto (12.07.2022, 07:51)
Unbeschreibliches Glück gehabt, bei 15- 20km/h nach einer Kurve , gerade zum beschleunigen angesetzt und "nur" im Graben gelandet. Nix passiert am Mann. In 10km Entfernung kommt eine Abfahrt mit 60km/h! Was mich sehr nachdenklich wie auch demütig und Dankbar macht. Bereits 40km von Daheim entfernt. In den nächsten Ort ca. 5m km Barfuß über Asphalt zum Abholpunkt gelaufen. Den die Cleats und die teuren Schuhe müssen ja geschont werden.) 4 fette Blasen an den Füßen, jeweils am Abrollballen und Ferse. Das war eine gute Erfahrung.
Avatar
2
#5 Knobi (12.07.2022, 10:10)
Nach einer ganzen Reihe ähnlicher Schadensbilder bei ähnlichen und anderen Naben im Bekanntenkreis empfehle ich klar, nicht radial einzuspeichen und mindestens 1 x zu kreuzen.
Zerrissen hat es da ausnahmslos nur radial eingespeichte Vorderradnaben, oder radial eingespeichte linke Flansche an Hinterradnaben; quer durch die Bank von teuer bis billig und bei Fahrern zwischen 65 und 110 Kilo.
Ich speiche deshalb grundsätzlich nicht radial ein, auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch. Einfache Kreuzung bringt eigentlich keine deutlichen Nachteile mit sich, weder optisch, noch beim Gewicht. Das hält dann meistens dauerhaft. Ob die Nabe für Radialspeichung freigegeben oder "geeignet" ist, ist ihr nach dem Bruch nämlich ziemlich egal - und dem Fahrer meistens auch.
Avatar
0
#6 Ciclista Roberto (12.07.2022, 10:13)
Danke. Klingt erstmal sehr vernünftig alles.
Avatar
0
#7 Abduschaparow (12.07.2022, 15:36)
Ist bei mir mal genauso, mit einer DT-Swiss 240s Nabe passiert! DT-Swiss hat sie kostenlos getauscht, obwohl die 2 Jahre Gewährleistung schon rum waren! Top von DT-Swiss, aber die Frage wie sowas passieren konnte?

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Ciclista Roberto
12.07.2022, 06:56
29.06.2022, 09:52
262
1
Apple iPhone 6
1/20 s ƒ/2.2 4.2 mm ISO 250

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden