Fotos von evilrogi die zuletzt kommentiert wurden

Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 25.06.2022 als Foto des Tages ausgewählt!
Geiles Rad und mega schöne Landschaft.
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 01.06.2022 als Foto des Tages ausgewählt!
Da kann ich jetzt keine Haftung übernehmen für ....ist ein klasse Rad. Alles was dran ist macht Sinn und ist durchdacht. Attention to the details. Mein Ritchey (fahre ich auch gerne) ist dagegen geradezu hemdsärmlig. Habe schon viele Räder aufgebaut, aber das Fairlight ist eines der Besten.
Hab jetzt mal ein wenig in den DesignNotes geschaut ... verd… ist der Mann gut! Ohne Flachs - die unzähligen Detaillösungen fixen mich grad voll an
In der Tat weit besser, als direkt auf Lack zu schrauben, muss ich mir auf der Website mal anschauen – Danke Dir
Der Schaltaugenträger wird tatsächlich verschraubt, ist also einfach austauschbar bei Bedarf. Die hübsche Edelstahlplatte schützt den Rahmen bei Montage von Schutzblechen vor Zerkratzen. Auf der Website erklärt Farlight übrigens jedes Detail ausgiebig in den Designnotes.
@evilrogi - ah, ok – Dank.

@Ragnar – ähm "nörgeln"? Evtl. hast Du einen Tipp für eine eindeutige Kennzeichnung von technisch interessierten Fragen?! 🤔😬
Da kann ein Kabel zu einem optionalen Rücklicht oder für DI2 durchgezogen werden. Die Ventile sahen komisch aus ohne Kappen (fahr sonst ohne). Aber fahre eh alles schwarz jetzt: reifen mit TL-Aufbau und schwarzen Ventilen.
Wär für ein Dynamokabel.
Chic. Da fallen fast die Disks nicht auf.
Immer nur am nörgeln- statt sich darüber zu freuen, daß der Ventilschaft farblich zur Rahmenfarbe paßt.
Was mich persönlich zur Frage führt - was macht die Ventielkappe da ?
Jetzt wo ich mir den Rahmen mal genauer anschaue … – das Loch in der Gabel ist doch nicht für eine Bremsleitung, oder? wegen falscher Seite oder was überdenke ich falsch?
Das 'Loch' auf der Kettenstrebe ist für?
Und die Schrauben halten das Schaltauge, oder einen Schaltaugenträger?
Ja, das mit den schöneren Hebeln ist unumstößlich.
Bei dem 'Rest' fehlt mir jegliche Erfahrung in Bezug auf vernünftige Zangen … behalte ich für Umbauten mal im Hinterkopf.
Danke Dir.
Klar, bei der momentanen Versorgungslage war mir das zu mühsam, ausserdem sind die Hebel auch optisch schöner, Teile waren zu vernünftigen Preisen beschaffbar. Die zuerst montierten semi-hydraulischen Juin R1 hatten einen schlechten Druckpunkt, die TRP's sind da eine ganz andere Hausnummer. Bin früher schon Avid BB7 gefahren, die waren auch immer gut. Sram hütet sich aber davor, die mit Flatmount anzubieten .
Btw.: fährt sich klasse
Darf man nach dem Grund für die Seilzug-SBs fragen?

Elegantes Setup übrigens
@pantone: it's just the way it shall be!
Perfetto !!! ....auf ein italienisches Rad gehört einfach CAMPA !
S. Anderes foto in der rdw-galerie