"AKTUELL" RR Fahrer zwei Schwerstverletzte Euskirchen
Doch ERWISCHT ...
Die Bayern ham se net mehr ..........
DX 900 Lumen LED Fahrradlampe
Campagnolo/Fullcrum/Continental MIX
"AKTUELL" RR Fahrer zwei Schwerstverletzte Euskirchen
M@rkus und die Katzenberger
Continental Twister Pro Cyclocross
Auflösung
mmhh was da ...
Campagnolo Korkenzieher

"AKTUELL" RR Fahrer zwei Schwerstverletzte Euskirchen im Album Diverse andere Bilder und Gemischtes.........

Avatar
0
#1 M@rkus (04.11.2010, 08:21)
PKW ERFASSTE DREI RENNRADFAHRER AM MORGEN BEI EUSKIRCHEN !! ZWEI SCHWERSTVERLETZTE !! 4.11.10

Am Morgen sind bei Euskirchen drei Rennradfahrer von einem Pkw erfasst worden. Während einer der Verletzten in Lebensgefahr schwebt wurde ein weiterer schwerstverletzt. Der dritte Fahrer erlitt einen schweren Schock. Aus noch unklaren Gründen hatte ein Autofahrer gegen 6 Uhr die in Kolonne fahrenden Radler auf einer dunklen Landstrasse übersehen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob der Autofahrer zu schnell, oder die Radfahrer nicht ausreichend mit Licht abgesichert waren, muss geklärt werden. Der Autofahrer erlitt einen Schock.

MEHR GIBT ES WOHL BALD HIER ...........

http://www.wieboldtv.de/
Avatar
0
#2 oelibear (04.11.2010, 08:35)
Holy shit ! Ich schicke virtuelle Genesungswünsche für die Betroffenen in den Orbit.
Avatar
0
#3 evil-knivel (04.11.2010, 08:44)
Ich schließe mich oelibear an.
Avatar
0
#4 ex201 (04.11.2010, 08:54)
Morgens um 0600 Uhr ohne Beleuchtung?!? Das wäre Selbstmord! Ich hoffe mal, dass Sie Licht am Rad hatten. Obwohl es ja genug Leute gibt, die ohne Licht zur Arbeit fahren... ich denke mal das RR-Fahrer intelligenter sind!
Gute Besserung!!
Avatar
0
#5 coloni (04.11.2010, 09:27)
Wie ich gerade bei Rundschau-online lese ist einer auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben.

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1288741324942.shtml
Avatar
0
#6 micha17 (04.11.2010, 09:37)
Auf den Bildern der Rundschau sind die Radlampen zu sehen, was aber jetzt nichts mit dem Hergang zu tun haben muß, das wird der Sachverständige kären müssen. Auf jeden Fall sehr traurig!

Wir sind gestern Abend noch eine Runde gefahren, bewußt verkehrsarm, Radwege, helles Licht v + h, dazu Blinker + Reflektoren. Es gibts trotzdem immer wieder haarige Situationen weil einige Autofaher überfordert, bei anderen ist Gleichgültigkeit, sogar Frustabbau zu spüren.
Avatar
0
#7 Holgi68 (04.11.2010, 09:39)
Mein Beileid.

Aber mal im ernst. Um 6 Uhr mit dem Bike auf einer Bundesstrasse...
Da musst du ja schon am Tag höllisch aufpassen....Sorry.
Avatar
0
#8 coloni (04.11.2010, 09:46)
Eine Bundesstrasse ist das nicht. Aber durch seine gerade Führung lädt sie richtig zum rasen ein.
Avatar
0
#9 Pedalentritt (04.11.2010, 09:50)
Scheiße!
Aber ähnlich erschreckend ist, dass einer das Bild als "gefällt" markiert!!!
Avatar
0
#10 Holgi68 (04.11.2010, 09:59)
Oky, aber es bleibt trotzdem morgens im Stock dunklen um 6 Uhr auf der Strasse..Sorry, aber damit rechnet ja wohl keiner. Die Autofahrer kommen ja schon nicht im hellen mit den Radlern klar. Machen sich gedanken ob 10 cm ausreichen um an denen vorbei zu kommen ohne das ich die weiße durchgezogene Linie in der Mitte überqueren weil wenn das jemand sieht, sie glauben Ihr Lappen ist wech..
Avatar
0
#11 snoeren (04.11.2010, 10:18)
Scheiße! Habs heute Morgen im Radio gehört ... das hätte auch einer von uns sein können ... und übrigens es geschah beim Abbiegen!
Avatar
0
#12 no*dice (04.11.2010, 10:19)
@ex: "ich denke mal das RR-Fahrer intelligenter sind!"

Ja, genau. Nur Leuchttürme unter den RR. Klar, ohne RR im Keller, schaft keiner den Realschulabschluß...was für ein intelligenter Kommentar von einem RRF?
Avatar
0
#13 micha17 (04.11.2010, 10:35)
Er meint zurecht das der RR im Schnitt mehr in der Birne hat als alle normal im Strassenverkehr aktiven, das stimmt sicher, schütz aber nicht vor Schusseligkeiten.
Avatar
0
#14 PumpBull (04.11.2010, 10:35)
Traurig und schlimm für alle Beteiligten.
Schlimm auch für uns.
Avatar
0
#15 Pedalentritt (04.11.2010, 10:40)
"Er meint zurecht das der RR im Schnitt mehr in der Birne hat als alle normal im Strassenverkehr aktiven, das stimmt sicher, schütz aber nicht vor Schusseligkeiten."
Ich mag solche Aussagen nicht, sorry!!!!
Zudem, die Massen an RR Fahrern, die ohne Helm fahren....Ich nenne das Glück & nicht "mehr in der Birne", dass denen nichts schlimmeres passiert!
Avatar
0
#16 no*dice (04.11.2010, 10:44)
@micha: Ich glaube solche Art von Lautgeben, zeugt höstens von Selbstverliebtheit...aber sicher, ihr habt da was gelesen, über Feldstudien, in der GQ...

Ansonsten kann man das "Argument" sicher auch zur Beweisführung im Richtersaal zulassen. "Euer Ehren, wie sie wissen sind RRF intelligenter als der gemeine Radfahrer, Füßgänger oder Kraftfahrzeug Nutzer, von motorisierten Zweiradfahrern möchte ich hier garnicht reden. Das lässt sich schon daran festmachen, das er (der RRF), sich die Beine rasiert, einen Helm trägt und sich meist in bunter, eng anliegender Plastiksportbekleidung, fortbewegt. Aber auch hier gilt es zu differenzieren. Ich weiß nicht ob ihnen hinlänglich bekannt ist, dass der Rahmen meines Mandanten alleine 2000€ gekostet hat & mit einer Campagnolo Record, 10fach, ausgestattet wurde? Der Unfallverursacher hingegen war zum Zeitpunkt mit zu Fuß, ich wiederhole, zu Fuß unterwegs, ohne Licht und Helm zumal. Was sagt uns das? Ganz einfach, Feldstudien, welche ich der GQ entnommen habe, zeigen deutlich auf das..."
Avatar
0
#17 Nordisch (04.11.2010, 10:49)
Habt ihr angesichts dieser Bilder noch Lust zu diskutieren ...
Avatar
0
#18 no*dice (04.11.2010, 10:50)
Ne, aber mit so "schlauen" Kommentaren zu dem Vorfall habe ich nicht angefangen.
Avatar
0
#19 smidex (04.11.2010, 11:04)
einfach nur kacke sowas
Avatar
0
#20 schokoono (04.11.2010, 11:07)
Bedenklich finde ich dass alle rummeckern wegen der Schaulustigen an Unfallorten (siehe thread unter "kein Thema - wenig Regeln) und sich dann doch an solchen Bildern ergötzen :
Avatar
0
#21 Holgi_Hart (04.11.2010, 11:09)
Mein Gott!!!

Wünsche den Betroffenen eine schnelle- und vollständige(!) Genesung!
Avatar
0
#22 onlysteelisreal (04.11.2010, 11:24)
Für einen der drei sind Genesungswünsche inzwischen leider zu spät:

http://www.wieboldtv.de/pageID_10534538.html

Avatar
0
#23 DaPhreak (04.11.2010, 11:29)
Ja, shit. Tut mir sehr leid.

Ich fahre momentan auch wieder viel im Dunkeln auf Landstraßen. Natürlich sehr gut mit Licht bestückt. Aber ein mulmiges Gefühl bleibt dennoch, wenn von vorne und hinten gleichzeitig Autos kommen. Gerade gestern Abend wieder eine haarige Situation erlebt, als ein entgegenkommendes Auto einen Traktor überholt hat, und ich halb in den Graben ausweichen musste. Tja, was will man machen?

@Holgi: Einer hat es offensichtlich nicht geschafft...
Avatar
0
#24 Holgi_Hart (04.11.2010, 11:30)
Wie lebt es sich wohl mit so einer Schuld (als Autofahrer)?


Und komm mir bloß keiner damit, das Rücklicht sei zu hell ( -> keine Zulassung)...!
Avatar
0
#25 no*dice (04.11.2010, 11:34)
Was heisst denn Schuld? Gibt es schon gesicherte Erkenntnisse zum "Tathergang" §§§
Avatar
0
#26 M@rkus (04.11.2010, 11:40)
http://www.wieboldtv.de/pageID_10534539.html

http://www.wieboldtv.de/pageID_10534540.html

http://www.wieboldtv.de/pageID_10534541.html

Bin mal gespannt wer da was falsch gemacht hat ......


Aber die Bilder sind schon recht hart, wenn mann überlegt und sich zusammenreimt was da eventuell abging......................................
Avatar
0
#27 micha17 (04.11.2010, 12:32)
@no dice
Solche Studien gibt es, und da der RRler/Triathlet sehr gut weg. Die beiden größten deutschen Agenturen auf dem Gebiet arbeiten für mich, werd da bei Zeiten mal checken.
Avatar
0
#28 XMath (04.11.2010, 16:06)
Wenn man sich die Gegebenheiten mal auf Google Maps anschaut, kann es nur einen Schuldigen geben.
Verwunderlich, dass man Radfahrer, die einem sogar mit Licht entgegenkommen so über den Haufen fahren kann .
Avatar
0
#29 snoeren (04.11.2010, 16:54)
besagte Kreuzung: http://tinyurl.com/272vfo4
Avatar
0
#30 M@rkus (04.11.2010, 17:50)
Hier der neueste Reporterinfo von wiebodtv :
PKW ERFASSTE DREI RENNRADFAHRER AM MORGEN BEI EUSKIRCHEN !! EIN TOTERUND EIN SCHWERSTVERLETZTE !! 4.11.10

Am Morgen sind bei Euskirchen drei Rennradfahrer von einem Pkw erfasst worden. Dabei wurde einer der Verletzten so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus verstarb. Ein weiterer Fahrer wurde schwerstverletzt. Der dritte Fahrer erlitt einen schweren Schock. Aus noch unklaren Gründen hatte ein Autofahrer gegen 6 Uhr die in Kolonne fahrenden Radler auf einer dunklen Landstrasse übersehen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob der Autofahrer zu schnell, oder die Radfahrer nicht ausreichend mit Licht abgesichert waren, muss geklärt werden. Der Autofahrer erlitt einen Schock.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben
Erftstadt (ots) -

Heute (04. November) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Mensch getötet und einer schwer verletzt wurde.

Gegen 05:15 Uhr befuhr ein 45-jähriger PKW-Fahrer die L 162 in Niederberg aus Richtung Friesheim. Er bog an der Kreuzung mit der L 181 nach links auf die L181 in Richtung Weilerswist-Lommersum ab. In diesem Moment kamen ihm auf der L 162 aus Richtung Mülheim-Wichterich drei Radfahrer im Alter von 42, 21 und 28 Jahren hintereinander entgegen. Während der 42-Jährige nicht vom PKW erfasst wurde stieß der 21 gegen den PKW. Der 28-Jährige stürzte ebenfalls. Ob er auch mit dem PKW in Berührung kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der 21-Jährige sollte mit einem Rettungswagen in eine Uni-Klinik eingeliefert werden, er verstarb auf der Fahrt dorthin. Der 28-Jährige kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde von der StA Köln ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Die Angehörigen des Verstorbenen und des Verletzten wurden durch die Polizei Euskirchen mit Unterstützung eines Kriseninterventionsteams benachrichtigt.

Nach hier vorliegenden ersten Erkenntnissen waren die Rennradfahrer ordnungsgemäß ausgerüstet und die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen vorhanden. Am PKW entstand geringer Sachschaden. Alle Fahrzeuge wurden sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle gesperrt. Die Ermittlungen dauern an. Sollten Zeugen, die der Polizei bisher noch nicht bekannt sind, etwas zum Unfallhergang schildern können, wenden sie sich bitte an das Verkehrskommissariat in Hürth, Telefon 02233-520.



0172 / 2102555 , 0170 / 2752338 |
wieboldtvnews@t-online.de / wieboldtv@t-online.de


Das haben die RR Fahrer wenigstens RICHTIG gemacht ...
Zitat:
" Nach hier vorliegenden ersten Erkenntnissen waren die Rennradfahrer ordnungsgemäß ausgerüstet und die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen vorhanden. "

Trotzdem mein Beileid an die Angehörigen des Verstorbenen !!!
Avatar
0
#31 Papiertiger (04.11.2010, 18:12)
Böse Sache
Mein Beileid
Avatar
0
#32 stalky (04.11.2010, 18:20)
Ich darf mal anmerken, dass sich wohl niemand hier an diesen Bildern "ergötzt" wie es oben geschrieben wurde.
Natürlich klicke ich drauf um den Hintergrund dieses Unglücks zu erfahren, hat aber nichts mit Sensationsgier zu tun.
Beileid an die armen Familien/Bekannten,
Grüße,
Stalky
Avatar
0
#33 ericdraven99 (04.11.2010, 22:37)
Ich hoffe, dass so etwas uns nie passiert!

Aber Uhrzeit hin oder her - ohne dabei gewesen zu sein hört sich die Berichterstattung nach einem klassischen Abbiegeunfall an.

RR-Fahrer und Autofahrer sollten wissen, dass sie sich recht häufig gegenseitg übersehen. Ich sehe das jeden Morgen selbst in Köln!
Und als Autofahrer habe ich gefälligst auf schwächere zu achten und nicht den King of the Road zu spielen.
Ich kann dem Unfallfahrer nur wünschen, dass er den Unfall nüchtern verursacht hat - es wird auch so schon nicht leicht für Ihn sein!

Das hilft jetzt niemandem - aber wenn ich von solchen Unfällen höre dreht sich mir der Magen um - zumal ich besagte Strasse kenne!

Mein Beileid allen Beteiligten!
Avatar
0
#34 Phonosophie (05.11.2010, 00:01)
Ich habe nur den Hauptschulabschluss.Bin ich jetzt unwürdig oder zu blöd zum RR fahren?
Man muss schon ein Stück Lebensmüde sein,um 6:00 mit dem RR über Land zu fahren.
Avatar
0
#35 no*dice (05.11.2010, 00:57)
wahrscheinlich unwürdig...
Avatar
0
#36 Holgi_Hart (05.11.2010, 09:11)
@ Holgi68

Und was ist mit den ganzen Radfahrern, die um die Zeit zum Job fahren?

Oder diesen BREVET-Leuten...?
Avatar
0
#38 Phonosophie (06.11.2010, 00:31)
Schrecklich.Und dabei fühlt man sich gerade auf Wirtschaftswegen sicher.
Avatar
0
#39 VeLoqX (06.11.2010, 00:56)
Mittlerweile ist wohl auch der 28 Jährige gestorben.
Avatar
0
#40 Phonosophie (06.11.2010, 08:56)
Der zweite Verunglückte bei Euskirchen?
Avatar
0
#41 Holgi_Hart (06.11.2010, 13:53)
Und wieder ist es passiert!

--> http://nachrichten.t-online.de/zwei-zweiradfahrer-bei-unfall-getoetet/id_43358468/index

Diesmal hat ein Motorradfahrer vollstreckt!
Avatar
0
#42 miguel-? (06.11.2010, 14:09)
Was für eine schwarze Woche. Unglaublich! Mein Mitgefühl für alle Angehörigen.
Avatar
0
#44 Phonosophie (06.11.2010, 22:45)
IDas ist ja der reine Horror.Aber solche Stuationen mit entgegenkommenden Autos/Motorädern kennt wahrscheinlich jeder von uns.Hab erst letzte Woche wieder so ne Situation gehabt.War schon bereit in den Graben zu fahren.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

M@rkus
04.11.2010, 08:20
?
3725
1
Diverse andere Bilder und Gemischtes.........

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Foto melden