eurus
Mehr Fotos von diesem Benutzer:
Scapin Baustelle
Scapin S8
Laufradlabels ab?
Eurus 2005
eurus
Setup für RAR 2011
neutron2
30.000
Aus Neutron mach Nukleon
Rennrad von Madame

eurus

Noch ohne hässliche Aluspeichen. Alles ne Ecke feiner als ich es von den Zondas gewohnt bin, sehr dezent und mit 1.580 g recht leicht für Alu-Mittelprofiler ohne Carbonnaben.

Ich denke das wird mein zukünftiger Favorit unter meinen Laufrädern. Passne auch normale CX-Ray ungekröpft rein, die Ersatzteilfrage ist damit auch etwas entspannter.
Avatar
0
#1 Z2! (30.05.2011, 14:00)
DIESE alten Eurus such ich schon ne halbe Ewigkeit, nur in schwarz ...
Avatar
0
#2 Panchon (30.05.2011, 14:11)
Ich hab welche in schwarz (aber ich geb sie nicht her).
Avatar
0
#3 Pedalierer (30.05.2011, 14:32)
Ich denke die geb ich auch nimmer her. Ich bin hin und weg von den Teilen.

Sind sehr schön gemacht und deutlich eleganter als die derzeitigen Modell, da die Naben rund sind und die Felgen schwächer überfräst und zudem mit den schlanken Aerospeichen und versenkten Nippeln ist die Optik super clean, ein Traum.
Avatar
0
#4 Pedalierer (30.05.2011, 14:41)
Doof nur das die Nippel 5, statt 5,5 mm haben. So passt das Werkzeug für die HPW-Shamals nicht. Habe zwar ein Bit für 5 mm für Neutron, aber das passt nicht, da die Nippel zu tief in der Felge sitzen, die Neutron sind ja erheblich flacher. Hab jetzt einen Park Tool Schlüssel bestellt (11 € sollten noch drin sein).
Avatar
0
#5 Z2! (30.05.2011, 18:51)
ich kann mich zumindest damit trösten, einen Satz Scirocco aus dieser Baureihe zu haben, die laufen auch ganz hervorragend und sind um mind. 1,5 Klassen smarter als die aktuellen
http://fotos-alt.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/23990/ppuser/5751
Avatar
0
#6 expresso-cycling (08.06.2011, 10:37)
Nur so nebenbei: damals kamen die Speichen übrigens von Sapim.
Bei den Bora's, Hyperon's, Neutron's sind es auch noch immer welche von Sapim.

Trotz alle dem schön sind sie, ABER technisch ausgeklügelter sind die aktuellen, Technik bleibt eben nicht stehen, und das ist auch gut so ...
Avatar
0
#7 Pedalierer (08.06.2011, 11:58)
Ja, die Speichen sind wohl CX-Ray. Die bekommt man auch bogenlos ins allen Längen. Bei den Antriebsspeichen der Neutron wirds schon haariger, die breiteren CX bekommt man nicht so ohne weiteres im freien Handel.

Was an den den neuen Eurus technisch nun besser sein soll verstehe ich nun nicht, vom Gewicht und der Steifigkeit nehmen die sich nicht viel und aerodynamisch sind diese hier im deutlich im Vorteil.
Avatar
0
#8 expresso-cycling (08.06.2011, 12:46)
Leichtere Felge = Reaktionsfreudiger, kein Felgenband mehr, und das sehe ich neben der aggressiveren Optik schon als klaren Vorteil.
Für Altmetallräder sind die durchaus noch ganz hübsch, aber Technologie, Entwicklung etc lässt sich nicht konservieren. Außerdem hat meine Kauferfahrung gezeigt man sollte nicht in alternde Technologie investieren.
Klar kann man mit so etwas noch lange und gut fahren (sind ja wie alle Campa Produkte dafür ausgelegt), und man muss auch nicht alles was der Markt hergibt blind kaufen. Aber Campa hat sich bei den neuen Eurus schon was überlegt. Obwohl ich wegen der Ceramiclager gleich zu den Shamal oder Fulcrum Zero greifen würde.
Klar sagt jetzt Xrated und Co. wieder reines Marketing, aber wenn ihr besser als die Ingenieure seit warum arbeitet ihr nicht in der Branche?
Avatar
0
#9 Pedalierer (08.06.2011, 14:50)
Die hier wiegen 1,58 Kg, die Nachfolger-Eurus wiegen 20g weniger > toller Fortschritt.

Veloplugs wiegen 7g für den kompletten LR-Satz, also fürn Popo. Ich denke Du bist da etwas marketing-gläubig. Mit entsprechendem Blabla könnte man auch gut und gerne diese LR als Nachfolger der aktuellen Eurus vermarkten > Aerodynamischer mit versenkten Nippeln und weniger Felgenüberfräsung etc.

Ansonsten hat sich nicht wirklich viel getan. Die Nabentechnik ist immer noch die selbe und die Technik dieses LR wir schliesslich noch 1zu1 in den Neutron heute so verbaut > gleiche Speichen/Naben-Konstruktion und innen liegende Nippel mit Passscheiben.

Und bitte mach dich nicht lächerlich > bei Alu-Laufrädern von Technik und Sackgasse zu sprechen ist schon etwas unfreiwillig lustig. In 5 Jahren möchte ich mal sehen wie man für aktuelle Eurus noch Speichen bekommt, das Problem habe ich hier nicht.

Und Cult-Lager bringen ja mal so viel wie Kabelbrücken für Hifi-Lautsprecherkabel an Klanggewinn.
Avatar
0
#10 expresso-cycling (08.06.2011, 15:47)
Die aktuellen wiegen ca 1480gr also gute 100gr. weniger. Was aber nicht heisst das deine schlecht sind, aber die aktuellen haben eben noch ein paar Finessen mehr bzw sind noch ausgefeilter konstruiert.
Wem das Beste nicht gut genug ist fährt eben Keramik, schon alleine wegen der längeren Haltbarkeit/Beständigkeit der Kugeln ist das für mich ein klarer Vorteil. Das ist eben auch einer dieser Finessen, die mal rein garnix mit Marketing zu tun hat, die sich aber der Mittelklassefahrer eben nicht vorstellen mag/kann/will.

Warum sollte man da keine Speichen mehr bekommen?

Aber was rede ich?! mit jemanden der einen Stahlrahmen noch immer für State of the Art hält.
Warum entwickelst du eigentlich nicht für Firmen in der Branche, wenn du schon mehr weisst/kannst als die dummen Ingenieure der Branche, bzw überall hinterlistige Marketingverschwörungen vermutest.
Avatar
0
#11 Pedalierer (08.06.2011, 15:59)
Aha 1480g. Das war beim Modell 2007-2010 aber noch so:

Quelle light-bikes.de:
Trotzdem wird das beste Verkaufsargument, die Gewichtsangabe, aber weitestgehend verfehlt! Statt der, auf der Website des Herstellers angegebenen 1490 Gramm, bringen die Räder 1580 Gramm auf die Waage. (ohne Schnellspanner) (In der Bedinungsanleitung steht übrigens wiederum ein anderer Wert: 1510 Gramm)

Was ich für State-of the Art halte ist doch Banane, ich bin doch ebenso einen Hobbyfahrer wie Du auch und da ist die Relevanz solcher Spielereien nahe dem Nullpunkt.

Mir gehts doch darum ob mir die Teile gefallen und schwatte Eurus mit Propellerspeichen finde ich halt hässlich wie die Nacht. Keine Ahnung woher dein verbitterter Ton herstammt. Der Großteil Deiner Laufräder ist technisch genau mit den selben Zutaten gespickt und auch größtenteils vom Baujahr aus der Zeit, deswegen ist man damit ja nicht langsamer unterwegs.

Und ja Ersatzspeichen bekommt man nicht mal mehr für Proton und auch für Zondas meiner Generations wirds schon eng. Da ist die Frage ob CX Ray oder Abhängigkeit aus Leverkusen für mich ganz klar perspektivisch ein Argument für diese Teile.

Kommentare geschlossen.

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Pedalierer
30.05.2011, 13:48
?
868
0

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden