Alle Kommentare von Ivo

Das war bei eine Geheimkontrolle beim 300-er, schon eine weile hinter den col de Sete, in der Nähe von Limerlé.
So ein Rad müsste BOC eigentlich standard im Programm haben, die Teile liefern die ja.
Ich muss mal an einer meiner Räder schauen wie das Teil aussieht, könnte ja auch von Smart sein, bin mir nicht sicher. Ein ähnliches fand ich bei SJS: http://www.sjscycles.co.uk/an-lun-3-led-rear-light-for-mudguards-prod23754/
Rückstraler mit integriertes Licht benützen, das ist so ungefähr die beste Lösung. Oder evt. den Schutzblechrückstraler von glaub ich Basta benützen.
Na also Paletti, mach mal einen Thread im Hauptforum auf, damit die gesammte Karbonfraction staunen kann
Super, dann löst du Oscar's Mercian ab als schönstes Rad das jeh bei mir ein Brevet fuhr.
SUperteil
Fahr das mal spazieren bei meinem 200er .
Etwas länger war er schon, 600km.
Und jetzt auf nach LEL
Diagonale sind ein wirklich interesantes Teil der Französischen Radsportgeschichte (und auch der heutigen Zeit). Leider musste ich die zwei Mahl dass ich eine fuhr wegen Verletzungen aufhören.
eind augustus/begin september 2008, de melding verscheen op 4 september 2008 op internet.
Luxus, sogar die eigene Küche dabei
Der Spitznahme vom Rahmentyp war 'Flying Gate'. Wird noch immer produziert von Condor.
Das war nicht nur mein Krempel. Wenn man der Stärkster in der Reisegruppe ist bekommt man halt soviel Ballast zugeladen biss es einen etwaiger Leistungsausgleich gibt

Nein, das hätte ich aber vor 10 Jahre gebraucht:

http://img264.imageshack.us/img264/9210/scan2718fc6.jpg
Umgezogen ist er zwar, ich hab den Bierwagen gesichtet in Krakau.
Dies ist nur mittelschwere Zuladung
Ich fuhr ja im letzten Jahr wegen den 1000-er hin, wenn dan halt einige Tage vorher einen 200-er ist nimmt man den mit
Das war ein ganz normales 200-er Brevet an irgendeinen Samstag. Ich war halt schon was früher dort und wollte noch was extra trainieren für PBP
Natürlich waren die dort, das war ja ein Russisches Brevet