Alle Kommentare von snowdriver

Schöner
Gestüt, PAH! Kleingeld – wirkliche Dekadenz äußert sich durch derartige Koppelzäune
Moinsen, wenn nur das "bisschen" nicht so variabel wäre …
🤣 bestimmt nur eine optische Täuschung, weil der Weitwinkel so verzerrt. Ist halt ein sehr kleines Kind …
Das ist nicht nur ein bisschen besser!
Mit dem Bildbeschreibung (70km 800hm) gewinnt der nicht endende Zaun an Bedrohlichkeit …

- IST der schrecklich - Krass! 😳
Einzeln alles schön, aber die Kombi rote Jacke und pinke Decals ist definitiv strafbar
@Epizentrum.der.Omnipotenz
Du machst Deinem Namen aber alle Ehre. Also von mir aus, muss Du mit dem Quartettspielen nicht weitermachen, weil Du die falschen Begriffe ins Suchfeld Deiner Suchmaschine eingibst …

Du kannst doch nicht allen Ernstes die Schmierung von Klimakompressoren in Relation zu Lagerschmierung an exponierten Mechanikteilen der Radtechnik setzen!!!! Das ist einfach nur obskur und solltest Du Deiner Reputation halber nicht tun. Selbst mein Wissen reicht, um die solche Thesen um die Ohren zu hauen …

Kurzum, gerne mal auf ein Bier oder eine Fahrradtour, aber zuweilen lehnst Du Dich ohne Sicherung zu weit aus einem der Themenfenster.
@Epi Also dann nimmst Du bei allen Lager die Staubringe ab, wäschst das Fett aus und schmierst dann alles wieder neu mit - ich würge fast bei dem Begriff - Hichleistungsfett?! Nicht Dein Ernst - kauf ich Dir nicht ab!
BTW andere Schmierstoffe ersetzen keine bessere Konstruktion. Das ist sonst zu vergleichen mit Zaunpfählen aus Balsaholz, die ich mit Plutoniumteerlavagemisch gegen Witterungseinfüsse schützen muss. 🙄
@sulka Du meinst einfach nur geschraubte Lagercups? Da binnisch bei Disch. Spääääätestens bei dem letzten Enduro-Bike an dem ich ein neues Presslager von Shimano .... ähm, fast von Hand eindrücken konnte. Ich traue mir keine Prognose dazu abgeben, ob das nicht in ein paar Wochen wieder in meinem Keller landet.

Und um Epis Einwand auch noch kurz aufzugreifen: Der Murks an den integrierten Lagern ist der nicht Herr zu werdenden Staunässe am unteren Lager. Die Lager wechsle ich an Allwetter-Rädern quasi als Standard. Zwangsläufig eindringende Feuchtigkeit kann nur ins Lager und nicht mehr schnell genug raus. Damit haben die alten Konstruktionen kaum bis keine Probleme, weil eben außerhalb der 'Wasserlinie' und durchlässigiger für Feuchtigkeit.
Aaaaah, … gut die weniger bewegten Kettenglieder würde ich auch nicht aufzählen. Das mit der Schaltwerksspannung liegt da schon eher in Richtung Relevanz. Und vermutlich gibt es Schaltwerke, die das spürbar machen ... hab halt auch keine Erfahrung mit den Schaltungen von SRAM am Renner.
Allerdings geht die Schaltwerkspannung bei den 1xAntrieben inzwischen in Richtungen, die ich eher mit gespannten Rattenfallen vergleichen würde – einfach der Wahnsinn was die Dinger zum Teil ziehen.

Aber papperlapapp, neben dem oder meinem Geschreibsel - Du sollst Gefallen an DEINEM Rad haben und Spaß beim Fahren und nicht ich oder sonst wer
🤣 "berauschend" ist schön.
Weiter - als Deine Aufzählung, komme ich bei vielen Rädern auch nicht, aber meine Farbgebung ist subtiler … 😜
Das Rad? Oder die Rolle?
Ohne Quatsch, mich würde das wirklich interessieren, wozu die große Rolle zweckdienlich ist 🤔
Technisch? habbbbisch watt übersehen? oder bin ich blasphemisch?!
@bambam69, das mit der Übersetzung leuchtet ein, aber weiterhin trachte ich nach dem von Dir genannten Sinn der großen Leitrolle bei z.B. 13er Ritzel Einsatz?
Verd… die Reihenfolge war mir nicht klar – na gut, dann weißt Du jetzt immerhin wie Du das Mehrgewicht kompensieren kannst
Ich korrigiere: Der Antrieb an sich ist echt wahnsinnig elegant und mutet trotz des Alters nicht grobschlächtig an.
Die Kettenblätter sind aber auffallend hübsch, die Griffe vor der Vorderradnabe würden mir beim im Stehen fahren Angst einflößen
Vor dem Fahren duschen und beim Abtrocknen fest rubbeln bringt ähnlich viel Ersparnis