AUTOBAHNBLICK
Mehr Fotos im Album "Touren":
ANSTIEG HUBERHÖHE
FÜRS  URLAUBS-PROSPEKT
SCHÖNHEIT  PUR !
Norwegen 2020
AUTOBAHNBLICK
UNTERWEGS
UNTERWEGS 2
CAPPUCCINO IN STERZING
TIERFÄNGER
Bergische Runde-00-20-12-559

AUTOBAHNBLICK im Album Touren

Blick auf die Brenner-Autobahn ( Richtung Süden) oberhalb von Gries am Brenner
Avatar
0
#1 Ragnar (07.08.2020, 18:58)
Was für eine Kulisse !
Avatar
0
#2 Pantone (07.08.2020, 20:30)
...im Auto nimmt man vieles nicht wahr !
Avatar
0
#3 Ragnar (07.08.2020, 20:37)
Das stimmt, daher wechsel ich auch immer mal wieder auf Rucksack und Wanderstiefel.
Avatar
0
#4 Pantone (07.08.2020, 20:42)
...tut auch Deiner Lunge gut !
Avatar
0
#5 Ragnar (07.08.2020, 21:04)
Stimmt, langsam wieder aufbauen.
Avatar
0
#6 börndout (12.08.2020, 21:48)
...das war mal ein sehr umstrittenes Projekt die Autobahn...ich meine ich kann mich da in den 70ern dran erinnern..kann das sein Pantone?
Avatar
0
#7 Pantone (13.08.2020, 07:14)
...also an umstritten kann ich mich überhaupt nicht erinnern ! Im Gegenteil - der damalige Landeshauptmann von Tirol , Wallnöfer mit einer satten absoluten Mehrheit im Landtag und die Republik Österreich waren voll dafür weil , der Verkehr durch die Dörfer immer mehr zunahm ! Heute undenkbar wenn die Brenner-Autobahn nicht wäre ! Wallnöfer prägte dazumal auch den Slogan " VERKEHR IST LEBEN"......! Heute auch undenkbar.....! Der Brenner ist der niedrigste Alpenübergang und jährlich fahren Millionen LKW drüber und nach Italien - derzeit ein bischen gebremst durch Corona . Dazu natürlich der PKW-Verkehr der auch immer mehr zunimmt....! Das Tal ist an der Belastbarkeitsgrenze schon lange angekommen....!!!

https://www.derstandard.de/story/2000098577041/alpentransit-mit-dem-lkw-rollt-vorwiegend-durch-oesterreich
https://www.tt.com/artikel/16510837/2019-neuer-rekord-am-brenner-lkw-plus-flacht-aber-ab

Sehr wohl gab es später dann Proteste und Sperren auf der Autobahn.....!
Avatar
0
#8 sulka (13.08.2020, 11:09)
Da braucht es schon ein besonderes Gemüt um in solch einer "Verkehrsrinne" zu leben.
Avatar
0
#9 Ragnar (13.08.2020, 11:14)
Ein " besonderes " Gemüt braucht man eher in der 8. Etage eines 14-stöckigen Hochhaus mitten in der Stadt.
Avatar
1
#10 Pantone (13.08.2020, 11:19)
...ja das kapieren viele nicht , dass der Plaffond schon längst erreicht ist - besonders bei der EU !!! Dass es in einem maximal (!) 1,5 km breiten Tal ( oben ab 1500 Meter) nicht die Entlüftung geben kann wie im Flachland , leuchtet wohl jeden ein . Nur die Bürokraten in Brüssel plauschen immer noch vom freien Warenverkehr , auf Kosten der Gesundheit der Wipptal-Bevölkerung !
Der miiliardenschwere Brenner-Basis-Tunnel ( fertig vielleicht 2027 ) ist auch so lange nicht die Lösung , wenn man den Schwerverkehr ohne Kompromisse nicht auf die Schiene zwingt....! Und da hört man keine klaren politischen Signale !
Avatar
1
#11 Pantone (13.08.2020, 11:21)
@Ragnar . ...der Vergleich hinkt gewaltig !
Avatar
0
#12 Ragnar (13.08.2020, 11:27)
@Pantone
es ging ja um Gemütslagen.
Avatar
0
#13 Pantone (13.08.2020, 11:31)
...es ist schon ein Unterschied ob in einem 35km langem Gebirgstal Tag und Nacht (!) wie 2019 fast 2,5 Millionen Fernlaster und noch einmal soviel PKWs ( hinauf mit Vollgas) durchfahren oder eine Hochhauswohnung im 8.Stock , wo zumindest ab 22 Uhr etwas Ruhe einkehrt ....?!
Avatar
0
#14 Ragnar (13.08.2020, 12:07)
Das ist richtig. Die Lebensqualität ist in beiden Szenarien miserabel.
Avatar
0
#15 sulka (13.08.2020, 14:32)
beide Lokationen nicht für Geld und gute Worte

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

Pantone
07.08.2020, 17:55
07.08.2020, 10:55
673
4
Karte
Touren
HUAWEI SLA-L22
1/554 s ƒ/2 3.5 mm ISO 100

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden