Aber Reifen bis 61 mm tatsächlich gemessener Weite passen noch – und sollen noch 90 Prozent der Aero-Vorteile bieten
Mehr Fotos im Album "3T Exploro Race Max":
Für ruppige Gravelstrecken gibt es den Max Spec mit breiten 650b-Laufrädern
Das neue 3T Exploro Race Max will das schnellste Gravelbike derzeit sein – geringe Abstände zwischen Reifen und Rahmen sind ein Schlüssel dazu
Wie gehabt setzt 3T auf Kamm Tail-Profile für die Aerodynamik
Das Unterrohr des Exploro Race Max hat oben eine Verjüngung, um den Luftstrom von der Front besser aufzunehmen
Aber Reifen bis 61 mm tatsächlich gemessener Weite passen noch – und sollen noch 90 Prozent der Aero-Vorteile bieten
Es ist aerodynamisc für Reifen mit 35 mm bis 40 mm tatsächlich gemessener Weite optimiert
So viel Freiheit zum Rahmen soll dem 650b-Fahrer genügen
3T EXPLORO MAY2020021
Entwickler Gerard Vroomen ist stolz, ein schmales Steuerrohr trotz Oversize-Gabelschaft geschaffen zu haben
3T EXPLORO MAY2020014

Aber Reifen bis 61 mm tatsächlich gemessener Weite passen noch – und sollen noch 90 Prozent der Aero-Vorteile bieten im Album 3T Exploro Race Max

Avatar
1
#1 snowdriver (04.06.2020, 08:06)
In der Stadt machen solche Abstände schon Eindruck, aber die erste Abkürzung durch einen Park bei leicht feuchten Wegen und man muss auf Dekandenz umschalten, sonst erträgt man das Gemalme der Steinchen zwischen Lack und Reifen doch nicht.
Sehe nur ich das so, oder darf man zu Recht fragen, ob die verantwortlichen Konstrukteure oder Marketiers überhaupt selber Rad fahren?
Avatar
1
#2 Ragnar (04.06.2020, 10:07)
Der arme Lack .

nächstes Foto vorheriges Foto L Gefällt mir S Einbetten I Aufnahmedaten O Weitere Aktionen

Foto-Infos

JNL
03.06.2020, 11:11
17.05.2020, 14:01
1102
0
News 2020
3T Exploro Race Max
Sony ILCE-7RM4
1/1000 s ƒ/3.5 70 mm ISO 1000

Benutzer auf diesem Bild

  • Noch keine User markiert.

Teilen und einbetten

Einbetten mit BBCode oder HTML

Bildgrößen

Weitere Aktionen (Löschen, Drehen, …)

Foto melden