almerarot - Benutzeralbum

Persönliche Alben von almerarot

Noch keine persönlichen Alben

Neueste Fotos von almerarot

1901E65A-0BF2-4B43-B741-8403D397F16D
05.01.2021
Wittson Illuminati Ti
22.12.2020
IMG 1478
22.12.2020
Wittson Illuminati
06.08.2020
Fairweather CX
03.08.2020
Colnago Master custom Perlmutt Weiß
03.08.2020
Punch Palooka Disc
03.08.2020
Colnago Super Record
03.08.2020

Neueste Kommentare von almerarot

Prinzipiell habt Ihr Recht...aber das ist ein Crosser, der auf typischen Crosser-Ründchen bewegt wird. Also keine dreistelligen Ausfahrten mit hunderten Höhenmetern. Sprich, die Bremsen werden kaum gefordert. Habe dort die Avid Black Prince Bremsbeläge drauf (dafür musste ich die Mini V-Brakes etwas aufpfeilen ). Die sind sehr weich und bremsen auch bei Nässe (fast) unverändert gut.
Ein normales Rennrad! Verstehe nicht, warum diese Frage regelmäßig auftaucht? Die NEXTIE Felgen sind von den Maßen her analog der ENVE 4.5 AR, also 49mm vorn/54mm hinten und 24mm Maulweite. Es sind 28mm Conti 5000 Reifen verbaut. Ventile sind normale 60mm Conti Light Schläuche. Explizit nur Bohrungen für einen Flaschenhalter (1l-Flasche). reicht mir, mag es minimalistisch. Die Sattelneigung mag ich so, weil ich sonst zu viel Druck versprüht.

Ehrlich gesagt, ist das Rad bereits seit Ende 2019 verkauft! Baue gerade ein neues Titanrad mit einem Wittson Illuminati Titanrahmen auf. Hier liegt das Gesamtgewicht bei nur 7,5kg trotz höherer Laufräder etc.
Glatt 8,0kg wie abgebildet. Die "alten" STI`s & Bremssättel etc. sind noch etwas schwerer.

Fotos von almerarot die zuletzt kommentiert wurden

Schönes Rad! 👍
...ich finde die Mini-V passen gut. Wenn die Bremsleistung zum Einsatzgebiet passt, ist doch alles prima. War mehr eine Anmerkung zum geringen Verschleiß der Felge bei Carbon. Zu ergänzen wäre vielleicht noch, dass dafür außerdem die Beläge geradezu rasant schwinden. Insgesamt also eine teure und wenig performante Lösung, die aber dennoch ihren Reiz hat und bei geringen Geschwindigkeiten auch generell unproblematischer ist - meine Meinung.
Prinzipiell habt Ihr Recht...aber das ist ein Crosser, der auf typischen Crosser-Ründchen bewegt wird. Also keine dreistelligen Ausfahrten mit hunderten Höhenmetern. Sprich, die Bremsen werden kaum gefordert. Habe dort die Avid Black Prince Bremsbeläge drauf (dafür musste ich die Mini V-Brakes etwas aufpfeilen ). Die sind sehr weich und bremsen auch bei Nässe (fast) unverändert gut.
Meiner Erfahrung nach bremsen die einfach schlechter bei Nässe etc, das heißt die Reibpaarung auf Carbon ist ungünstiger und der Verschleiß geringer
Der Unterschied mag dann hauptsächlich in den zuweilen sehr schlammigen Passagen meiner Ausfahrten gelegen haben?!
Aber warum Carbonflanken länger halten als die aus Alu würde mich schon interessieren? Evtl. ist die Abstimmung (Reibpaarung) mit den Belägen bei Carbonfelgen einfach besser?
Wo ist das Problem fahr seit Jahren die DA 7850 C50 TU am CX mit Mini-V. Halten länger wie jede Alu Felge davor.
V-Brakes mit Carbonfelgen im tiefen Geläuf - Schluck*. Ich würde mich gedenkend der vielen Alufelgen, die ich höchstselbst durchgebremst habe, nicht getrauen zu verzögern 😜
Wahnsinn das gefällt mir sehr gut

Fotos auf denen almerarot markiert wurde

almerarot wurde noch nicht auf Fotos markiert

Um einen User zu einem Bild zuzuordnen, einfach mit der Funktion "Bildbereich markieren", das Gesicht oder die gesamte Person im jeweiligen Bild markieren und in der Beschreibung den Benutzernamen mit einem vorangestellten "@" versehen, z. B. so: @almerarot Achtung: Benutzernamen, die Leerzeichen enthalten, müssen von Anführungszeichen umschlossen werden, zum Beispiel: @"Curtis Moore"