Alle Kommentare

...... eher nein, mittlerweile, bei den echt langen Touren.

Ich erinnere mich gut, nachts im hessischen Nichts mit abgestürztem Navi und knarrendem Tretlager Da sind nur positive Gedanken hilfreich: ich komme immer an, dauert eventuell nur länger
Der ist rot, also ist das der Weihnachts Hase.

Aber Ostern ist ja bald.......
Da fährt über Jahre und Kilometer hinweg gesammeltes Wissen über alte Fahrräder, aus der Zeit, als sie noch Fahrräder hießen.
Ok, aber Du musst zugeben, es gibt diese Momente (>250km, Dunkelheit, einsetzender Regen und die Navigation hat in eine 10km tiefe Sackgasse geführt) in denen fällt es schwer an dem Euphemismus festzuhalten
???
Mit dem Rad gibt es keinen Umweg, das heißt doch Zusatzschleife 😉
Herzlichen Glückwunsch! Dieses Bild wurde am 08.12.2022 als Foto des Tages ausgewählt!
Ich hatte schon immer geahnt, dass es ihn geben muss!
Is schon wieder Ostern......???
Echt schöne Farbe, Setup, Rad und überhaupt.
Ich finde die beiden Flansche zählen wie eine Scheibe
@börndout

Ohne ….. Speichenkopf?!?

das sind die aktuellsten Ultimates, haben eine neue Nabe hinten und sind wieder leichter (ca 1250g), hab ich zu einem unschlagbaren Preis bekommen
...so herrlich OHNE!!!
...☝ bei mir auch 😉
Genau die kenn ich ja eigtl, hab schon öfters die Milchstrasse fotografiert. Habs einfach gestern vermaselt. Aber danke für die Tipps das hilft einem sich weiter zu entwickeln und besser zu werden
Nachdem ich neulich auch ein wenig rumexperimentiert habe bin ich darauf gestossen, dass es eine Faustformel fuer die Belichtungsdauer gibt - 500er Regel.
Verschlusszeit = 500 / (Brennweite * Crop-Faktor)
Bei mir alle
Rennrad= FB
Gravel/MTB= Disc
Ja das mit den Sternen hab ich nicht bedacht Anfängerfehler meinerseits Werd ich besser machen das nächste mal. Ist die Aussicht von meinem Arbeitsplatz. Das Bild ist aus einer "Raw" Datei entwickelt.