Fotos von snowdriver die zuletzt kommentiert wurden

Ab Montag bei Lidl.
Aber hier ist die Optik ganz weit weg von " Kran ". ich find´s richtig gut.
@Ragnar Danke. Bei der Suche nach Teilen (auch Rahmen) schränkt sich die Auswahl je Kriterium SEHR schnell auf ganz wenig ein. Und recht schnell war dann klar, dass es eher etwas dezenter werden würde.
Wie Du sehen kannst ist der Rahmen mal wieder am oberen Ende der Größenskala (in dem Fall max Größe) und da sind Rahmen so schnell fürchterlich hässlich. Oder wie sagst Du so treffend: Kräne
Chic.
ich glaub, ich hol mir zum Geburtstag auch noch ein Rennrad für´n Wald.
Abtrünnig von? Der Felgenbremse - ischwaissss 🤷‍♂️😜
Also ich kenne SB ja nun schon lange aus eigener Verwendung, wenn auch jetzt erst aus der Rennbügel-Position. Die Campa-Leute haben sich schon wirklich Mühe gegeben und die Dosierbarkeit wiegt höher als brutale Ankeranalogien manch anderer Bremsen. Und trotzdem fahre ich an meinem einzigen (echten) Renner mit Begeisterung FB. Sie passen für mich weiterhin besser zum Rad und ich bremse anders, wie ich auch das Rad auch anders fahre.
Mit beiden Systemen kann man seit ein paar Jahren locker im Nosewheelies vor die Ampel bremsen, was heißen soll, dass es mir nicht um die Bremskraft geht. Aber bei hohem Schmutzeintrag in tieferen Geläuf ist das verschleißträchtige Bremsen an der Felgenflanke einfach ein sehr endliches Konzept. In den letzten Monaten habe ich an meinem Stadtrad 2x beide Bremsgummis wechseln müssen, nebst dem Entfernen des Ultraaluabriebsschlonz, der das halbe Rad ziert.
Bin ich zwar mein ganzes Radlerleben schon gewohnt, aber inzwischen schmerzt mich dass zunehmend.

Du Abtrünniger (-;
😬 ja, die Piko macht schon böse Licht (und Schlagschatten)
Hitchcock " Das Rad ".
Am Ammersee würde ich auch gerne leben, aber zumindest kann ich die ein oder andere Runde daran vorbeiführen lassen. Zugegebenermaßen auch schön 😎
hat mich ans Meer erinnert - glücklich, wer am Ammersee lebt !!
Glaub ich.
😂 der war gut!

ne, nasse Füße hole ich mir nur wenn ich dort morgens reinspringe. Aber der Reiz des Ruderns wird sogar von außen spürbar – zumindest wenn es so ruhig und leer ist.
"...wenn ich will auch mein Arbeitsweg. "
Ruderst Du zur Arbeit ?
sehr gut.....👌
BTW. Beläge und Scheibe und die Hebelübersetzung sind wahrlich fein abgestimmt, das kannte ich von MTB-Bremsen bislang nicht soooo gut.
Kurzum, wenn die eingebremst sind, bremsen die wirklich machtvoll.
@JNL, das war der Grund für die vorherige Verlegung des Schaltzugs auf dem Lenkeraußenbogen. Das bringt aber eben die kantige Ausführung, die Ragnar beschreibt.
Campa bietet ja die Option der Verlegung im Innenbogen, durch die Weiche am Ergo. Der Schaltperformance tut das (evtl. nur anfänglich) keinen Abbruch, aber das muss sich jetzt zeigen.
Aber Du hast meiner Arbeit vom Wochenende immerhin das krass unorthodoxe genommen – denn auch ich habe mich kurzerhand als Polsterer betätigt und einige Lücken und Übergänge vor dem Wickeln aufgedoppelt/gefüllt.

Hinzu kommt bei den Ergos noch das Problem, dass sie sehr flach anlaufen und dadurch eine sehr lange Griffkörperkante haben, die mit nur einer Acht zu wickeln, ohne unter dem Gummi groteskes Volumen zu schaffen, fast unmöglich ist. Für mich noch nicht ganz durch, aber ein Cockpit habe ich noch.

Evtl. sind inzwischen einfach nur meine Ansprüche größer, als meine Fähigkeiten?
Ich würde immer den Weg mit der günstigsten Zugführung wählen. Hervorstehende Hüllen kann man mit 2. Lenkerbandstücken, mit denen man die Lücken füllt, immer entschärfen, schlechtes Schalten nervt.
und das bei gezogener Bremse .....😅