Fotos von snowdriver die zuletzt kommentiert wurden

Glaub ich.
😂 der war gut!

ne, nasse FĂŒĂŸe hole ich mir nur wenn ich dort morgens reinspringe. Aber der Reiz des Ruderns wird sogar von außen spĂŒrbar – zumindest wenn es so ruhig und leer ist.
"...wenn ich will auch mein Arbeitsweg. "
Ruderst Du zur Arbeit ?
sehr gut.....👌
BTW. BelĂ€ge und Scheibe und die HebelĂŒbersetzung sind wahrlich fein abgestimmt, das kannte ich von MTB-Bremsen bislang nicht soooo gut.
Kurzum, wenn die eingebremst sind, bremsen die wirklich machtvoll.
@JNL, das war der Grund fĂŒr die vorherige Verlegung des Schaltzugs auf dem Lenkeraußenbogen. Das bringt aber eben die kantige AusfĂŒhrung, die Ragnar beschreibt.
Campa bietet ja die Option der Verlegung im Innenbogen, durch die Weiche am Ergo. Der Schaltperformance tut das (evtl. nur anfÀnglich) keinen Abbruch, aber das muss sich jetzt zeigen.
Aber Du hast meiner Arbeit vom Wochenende immerhin das krass unorthodoxe genommen – denn auch ich habe mich kurzerhand als Polsterer betĂ€tigt und einige LĂŒcken und ÜbergĂ€nge vor dem Wickeln aufgedoppelt/gefĂŒllt.

Hinzu kommt bei den Ergos noch das Problem, dass sie sehr flach anlaufen und dadurch eine sehr lange Griffkörperkante haben, die mit nur einer Acht zu wickeln, ohne unter dem Gummi groteskes Volumen zu schaffen, fast unmöglich ist. FĂŒr mich noch nicht ganz durch, aber ein Cockpit habe ich noch.

Evtl. sind inzwischen einfach nur meine AnsprĂŒche grĂ¶ĂŸer, als meine FĂ€higkeiten?
Ich wĂŒrde immer den Weg mit der gĂŒnstigsten ZugfĂŒhrung wĂ€hlen. Hervorstehende HĂŒllen kann man mit 2. LenkerbandstĂŒcken, mit denen man die LĂŒcken fĂŒllt, immer entschĂ€rfen, schlechtes Schalten nervt.
und das bei gezogener Bremse .....😅
https://fotos.rennrad-news.de/p/382765

Hier kann man es gut sehen. Hinten rund !
Yepp, ist ein Argument trotz des eher vermeidenswert kleinen Bogens fĂŒr den Schaltzugs.
Genau.
Wenn die ZĂŒge vorne verlegt werden, dann drĂŒckt in der Oberlenkerhaltung die " Kante " nicht auf die Handballen. Das ist unangenehm. Den Fingern vorne ist` s egal, da liegen die Gelenke um den Zug, das stört nicht beim Fassen.
@Ragnar
Es geht mir vor allem um eben das 'Fassen', wenn ich im Forst am Oberlenker agiere und da gĂ€be es ja FĂŒr&Wider der beiden Verlegemöglichkeiten.
Mit Druck in den Handballen meinst Du die durch den am Außenbogen verlegten Zug entstehende 'Profilierung des Lenkerrohrs. Also das durch den Zug dort nicht nur AuflageflĂ€che von oben betrachtet entsteht, sondern ja auch eine Art Kante?!

Das momentan noch eingesetzte Malerband versucht die AußenhĂŒllen an den Lenker zu zwingen und da braucht es gerade im Innenbogen gehörig Kraft. Wenn die VerlĂ€ufe feststehen, wird sowohl Art als auch Anzahl der Streifen reduziert - ischwörrr!
Hab die ZĂŒge immer vorne am Lenker verlegt, geht aber auch bei den Deda Alu Lenkern nicht anders, da die Vertiefungen fĂŒr die Verlegung der BowdenzĂŒge vorne haben. Ganz besonders ausgeprĂ€gt ist das bei der Trentacinque ( 30 mm Klemmung ) AusfĂŒhrung. Faßt sich auch besser bei vorne verlegten ZĂŒgen, dann ensteht kein Druck auf den Handballen.
By the way - warum 4 kg Klebeband um die ZĂŒge zu fixieren ?
Ok, mein 3T vom Renner hat auf beiden Seiten 'Rillen', wÀhrend das hier zu sehende 'Probiermodell' nur innen eine Rille hat.
Und Du verlegst immer innen, weil 
?
Kommt erst ein mal auf das Lenkermodell an. Aber normal werden die von mir immer innen/vorne Verlegt. Egal ob BremszĂŒge, Hydraulikleitung oder Kabel von der DI2 wenn es kein Lenker fĂŒr die interne Verlegung ist.
Habe mich bislang am Renner fĂŒr die Außenseite des Lenkers entschieden, aber mir fehlt schlicht die Erfahrung mit dem RennbĂŒgel in tieferem GelĂ€uf und wie sich das auf die Griffsituation auswirken wird.
Uff,GlĂŒck gehabt.Ich habe weder noch sondern nur GrĂ€wel und Trekker.
Aber Scherz beiseite: In Berlin wurden in letzter Zeit viele RĂ€der auf die Art gestohlen, bei der der Besitzer der Meinung war, er habe sie gut angekettet. Ein Vierkantrohr ist in der Hinsicht geeeigneter als runde Rohre.
Aufforderung zu einer Strafttat wird mit bis zu 4 Jahren Rennrad - u. Mountainbike Verbot belegt.